Die Erstellung eines Baumkatasters lohnt sich.

 

Mit einem Baumkataster können wir Ihre Bäume verwalten. Die Bäume werden eindeutig identifiziert und das Ergebnisse von Sicherheitskontrollen wird kontinuierlich dokumentiert. Dies ist zu einem aus rechtlichen Gründen empfehlenswert und zum anderen können Sie nachvollziehen, wie sich der Zustand Deiner Bäume entwickelt.

Die Daten werden direkt vor Ort in ein mobiles Erfassungsgerät eingegeben und anschließend können wir die Baumpflege für Sie planen. Wir arbeiten für private und öffentliche Baumbesitzer, sowie für Firmen und Verwaltungen.

 

Immer mehr Baumbesitzer – Gemeinden, Verwaltungen, Unternehmen und auch Privatpersonen – sichern sich bei Haftungsfragen ab und lassen ihren Baumbestand durch professionelle Baumkontrolleure dokumentieren. Somit haben sie die Gewährleistung der Verkehrssicherheit und es entsteht die Grundlage für einen langfristig gesunden Baumbestand mit entsprechendem Werten.

 

Möchten Sie Sicherheit in Haftungsfragen? Lassen Sie uns darüber reden.

Oft gestellte Fragen:

Wer braucht ein Baumkataster?

Es gibt in Deutschland keine rechtsverbindlichen Vorschriften, ob und wann ein Baumkataster zu führen ist.

Wer kann ein Baumkataster in Auftrag geben?

Den Entlastungsbeweis im Schadenfall tritt der Baumbesitzer durch den Nachweis seiner ordnungsgemäßen Kontrollen und deren revisionssicherer Dokumentation.

Warum erstellt man ein Baumkataster?

Die Informationen eines Baumkatasters sind Hilfs- und Kontrollinstrument zugleich, mit denen man einen Baumbestand
verwalten und einschätzen kann. Bei der rechtlichen Behandlung von Schäden, die durch Bäume verursacht werden, wird
die Messlatte immer höher gelegt